Lädt...

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Webshop der Smurfit Kappa Service GmbH 

§ 1 Geltungsbereich 

1. Die Website sowie der hierunter bereitgestellte Webshop werden betrieben von der Smurfit Kappa Service GmbH, Tilsiter Straße 162, 22047 Hamburg („Smurfit Kappa“). 

2. Sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist, gelten für die Nutzung des Webshops sowie für Bestellungen von im Webshop angebotener Produkte ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) in ihrer jeweils gültigen Fassung. Für Bestellungen von im Webshop nicht angebotener Produkte oder nicht ausgewiesener Produktmengen im Zusammenhang mit einer individuellen Anfrage des Nutzers gelten die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen („AVB“) der Smurfit-Kappa-Gruppe in ihrer jeweils gültigen Fassung, abrufbar unter: https://www.smurfitkappa.com/de/allgemeinegeschaeftsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers gelten nicht; solchen wird hiermit widersprochen. 

3. Das Webshop-Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmer mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, die beim Abschluss von Rechtsgeschäften über den Webshop in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln (§ 14 BGB). 

§ 2 Bestellablauf und Vertragsschluss 

1. Bestellungen erfolgen durch Auswahl eines oder mehrerer Produkte, Übernahme in den Warenkorb, zur Kasse gehen, Bestellung prüfen und abschließendes Anklicken des Bestellbuttons „Zahlungspflichtig bestellen“. Vor dem Abschluss des Bestellvorgangs wird dem Nutzer die Produktauswahl und seine persönlichen Angaben noch einmal angezeigt und der Nutzer erhält Gelegenheit, diese zu überprüfen und zu aktualisieren oder zu berichtigen. 

2. Die im Webshop bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot zum Vertragsschluss dar; ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Smurfit Kappa eine Bestellung des Nutzers in Textform per E-Mail bestätigt oder bestellte Ware an den Nutzer ausliefert. 

3. Nach Eingang der Bestellung erhält der Nutzer eine automatisierte Bestellbestätigung per E-Mail. Dies ist jedoch keine Auftragsbestätigung im Sinne einer Angebotsannahme, sondern lediglich eine Bestätigung über den Zugang der Bestellung. 

4. Den Inhalt der Bestellung und die Vertragsbedingungen kann der Nutzer beim Absenden der Bestellung abrufen und über die Druckfunktion des Browsers ausdrucken oder elektronisch speichern. Die für das zustande kommende Rechtsgeschäft maßgeblichen Vertragsbedingungen, einschließlich des Inhalts von Bestellungen sowie der bei Vertragsschluss gültigen AGB, speichert Smurfit Kappa unter Berücksichtigung des Datenschutzrechts und macht dem Nutzer diese Inhalte bis zum Ablauf der Gewährleistungsfrist für Mängelansprüche bei Bedarf auf Anfrage zugänglich. 

5. Smurfit Kappa behält sich die Annahme des Angebots vor, insbesondere im Falle mangelnder Bonität. Wenn Smurfit Kappa ein durch die Bestellung abgegebenes Angebot zum Vertragsschluss annimmt, erhält der Nutzer alsbald nach der Bestellung eine Bestätigung per E-Mail, mit der nochmals die Bestelldaten übersandt werden. 

6. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Soweit weitere Sprachen zur Verfügung stehen, können diese durch Klicken des entsprechenden Icons ausgewählt werden. 

§ 3 Preise und Zahlung 

1. Maßgeblich für den Vertrag sind die zum Zeitpunkt der Bestellung im Webshop angegebenen Preise. Alle Preise verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer, inkl. Versandkosten. 

2. Der Nutzer kann die Zahlung per Lastschrifteinzug, Kreditkarte, Paypal, Vorkasse oder auf Rechnung vornehmen. Bei der Anbindung der verschiedenen Zahlungsmethoden und weiteren Aspekten der Zahlungsabwicklung wird Smurfit Kappa durch einen externen Dienstleister (Payment Service Provider) unterstützt.

3. Smurfit Kappa übersendet Rechnungen für im Webshop bestellte Waren elektronisch per E-Mail. Mit seiner Bestellung im Webshop erklärt sich der Nutzer hiermit einverstanden. 

4. Rechnungen sind binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. 

5. Sofern der Nutzer die Zahlungsmethode „Rechnung“ oder „Lastschrift“ wählt, ist der Vertragsschluss abhängig von dem Ergebnis einer in diesem Fall durchgeführten Bonitätsprüfung. 

6. Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung und einer ggf. erfolgenden Bonitätsprüfung finden Sie in unseren Datenschutzinformationen. 

§ 4 Lieferung, Eigentumsvorbehalt 

1. Die Lieferung erfolgt an die vom Nutzer angegebene Lieferadresse innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Sofern im Webshop Lieferzeiten angegeben sind, handelt es sich lediglich um unverbindliche Schätzungen, die von der tatsächlichen Lieferzeit abweichen können. Die genaue Lieferzeit ist abhängig von den Transportmitteln, den Transportwegen sowie den eingesetzten Transportunternehmen. 

2. Die Lieferung erfolgt in der Regel auf Paletten. Der Nutzer ist zur eigenständigen Entladung der Lieferung verpflichtet und hält die zur Entladung erforderlichen Betriebsmittel (Be-/Entladerampe, Gabelstapler, Hubwagen etc.) sowie zur Entladung qualifiziertes Personal vor. Kann die Lieferung mangels entsprechender Mitwirkung des Nutzers nicht entladen werden, erfolgt der Rückversand an Smurfit Kappa auf Kosten und Gefahr des Nutzers. Der Nutzer trägt in diesem Fall die Kosten der erneuten Anlieferung. 

3. Smurfit Kappa ist berechtigt Teilleistungen zu erbringen, sofern dies dem Nutzer zumutbar ist. 

4. Die Lieferung erfolgt ab Lager auf Rechnung und Gefahr des Nutzers. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr geht auch dann mit der Absendung auf den Nutzer über, wenn versand- bzw. frachtfreie Lieferung vereinbart ist. Smurfit Kappa wählt Transportunternehmen und Transportmittel. 

5. Smurfit Kappa behält sich das Eigentum an allen Liefergegenständen bis zur vollständigen Bezahlung der hierfür geschuldeten Vergütung vor. Der Nutzer kann die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr verarbeiten und veräußern. Sofern der Nutzer Vorbehaltsware weiterverarbeitet und/oder -veräußert, tritt er bereits jetzt alle hieraus resultierenden Forderungen an Smurfit Kappa ab; diese nimmt die Abtretung an. Hat Smurfit Kappa nur Miteigentum an den weiterveräußerten Gegenständen, z.B. nach Verarbeitung mit ihr nicht gehörenden Gegenständen, erstreckt sich die Abtretung auf den Anteilswert des Miteigentums. Der Nutzer kann die abgetretenen Forderungen einziehen. Diese Berechtigung kann widerrufen werden, wenn er seinen Zahlungspflichten gegen Smurfit Kappa nicht mehr nachkommt oder über sein Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet oder mangels Masse abgewiesen wird. In diesem Fall stellt der Nutzer Smurfit Kappa alle für den Forderungseinzug erforderlichen Informationen zur Verfügung. 

§ 5 Ausführung der Produkte; Mängelansprüche 

1. Die gelieferte Ware kann ggf. darstellungsbedingt in Form und Farbe von den online abgebildeten Angeboten oder vom Hersteller veröffentlichten Bildern abweichen; solche Abweichungen sind kein Mangel. 

2. Smurfit Kappa behält sich bei der Ausführung der Produkte Abweichungen im Rahmen des technischen Fortschritts sowie handelsübliche Abweichungen vor (Qualitätstoleranz). Mengen- und Gewichtsschwankungen von bis zu 5% des in der Artikelbeschreibung angegebenen Wertes nach oben oder unten gelten als vereinbart und stellen keine Mängel dar. 

3. Soweit in der Artikelbeschreibung nicht anders angegeben, eignen sich die Produkte nicht für die Verpackung von Waren, die spezifischen Anforderungen unterliegen, z.B. Hygieneanforderungen. Smurfit Kappa übernimmt keine Gewähr für die Eignung der Produkte für bestimmte Einsatzgebiete (bspw. Lebensmittelindustrie), es sei denn, diese Eignung wurde von Smurfit Kappa ausdrücklich in der Artikelbeschreibung angegeben. 

4. Bei Produkten aus Pappe und Papier handelt es sich um empfindliches Material, das je nach Produkt und Handhabung bspw. schnell reißen kann und empfindlich gegen Feuchtigkeit und ähnliche Umstände ist. Zum Erhalt des Produktes ist daher ein sorgsamer Umgang nötig. 

5. Die Nacherfüllung erfolgt nach Wahl von Smurfit Kappa durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Nachlieferung neuer Ware. Das Recht von Smurfit Kappa, die Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt. 

6. Mängelansprüche verjähren binnen eines Jahres nach Ablieferung der Produkte. 

7. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte. 

§ 6 Haftung auf Schadenersatz 

1. Auf Schadenersatz haftet Smurfit Kappa, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit sowie der fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und solcher Pflichten, deren Erfüllung die Vertragsdurchführung über- haupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten). Bei einfacher Fahrlässigkeit ist die Haftung summenmäßig begrenzt auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, maximal jedoch das Kaufpreisvolumen der vom Schadensfall betroffenen Bestellung. Ferner haftet Smurfit Kappa bei einfacher Fahrlässigkeit nicht für entgangenen Gewinn. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden infolge der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Fehlen einer garantierten Beschaffenheit, Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz sowie in Fällen von Arglist. Soweit die Haftung nach diesen AGB beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung gesetzlicher Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen. 

2. Smurfit Kappa haftet nicht für Schäden in Folge einer unsachgemäßen Handhabung der Produkte durch den Nutzer. 

3. Allgemein ist die Nutzung des Internets aufgrund des öffentlichen Zugangs und der Möglichkeiten der Beeinflussung von Inhalten durch nicht autorisierte Dritte mit Risiken verbunden. Durch die Nutzung des Internets erkennt der Nutzer diese Risiken an. Smurfit Kappa übernimmt keine Haftung für eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit oder für technische oder elektronische Fehler unserer Onlineangebote. 

§ 7 Datenschutz 

Personenbezogenen Daten des Nutzers werden vertraulich unter Beachtung der in Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet. Adress- und Bestelldaten verarbeitet Smurfit Kappa zum Zwecke der Bestellabwicklung. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen verwendet Smurfit Kappa angegebene Daten auch für Zwecke der Direktwerbung. Der Datennutzung zu Werbezwecken können betroffene Personen jederzeit durch Mitteilung an info.eshop@smurfitkappa.de widersprechen. Nach Erhalt des Widerspruchs wird die Nutzung der betreffenden Daten zu Werbezwecken eingestellt. Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzinformationen. § 8 Rechtswahl, Gerichtsstand 

Es gilt ausschließlich deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit der Nutzung des Webshops ist Hamburg; bei sachlicher Zuständigkeit der Amtsgerichte ist ausschließlicher Gerichtsstand das Amtsgericht Hamburg-Mitte. 

§ 9 Schlussbestimmungen 

1. Änderungen dieser AGB bleiben vorbehalten. 

2. Maßgeblicher Erfüllungsort ist Hamburg. 

3. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB oder sonstiger Vereinbarungen zwischen den Parteien ganz oder teilweise unwirksam, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. 

Stand: April 2020